You deserved this.

Ein schneller Tag. Fix und trotzdem zäh und morgens voller Unlust und abends froh, wenigstens etwas getan zu haben.
Meine Beine tun weh und mein Rücken tut weh und gerade darum habe ich mich vorhin noch mal aufgerafft und Sport gemacht.
Ich könnte stolz auf mich sein, schätze ich. Auch wenn beim regelmäßigen 'aufraffen' natürlich immer die Gefahr mitschwingt, dass ich ins Extrem abrutsche. Und dann ist Stolz absolut unangebracht.

Aber so kann ich jetzt froh sein, etwas geschafft zu haben und kann nun aktiv daran arbeiten die Gedanken, die mich jedes mal nach der Arbeit beschäftigen, abzuschalten. Kategorisch.
Habe ich wirklich alles getan, was ich tun musste?
Ist mir ein Fehler unterlaufen? Vielleicht sogar einer, der jemandem schaden könnte?
Das ist in meinem Berufsfeld durchaus nicht schwierig. Trotzdem blicken die meisten Menschen darauf hinab. Aber nur so lange, wie sie nicht absolut auf mich angewiesen sind.

Meine zwei Leben sind momentan pausiert, da Ferien sind - beziehungsweise eins davon. Theater ist in Pause. Krankenhaus ist angesagt. Ich wünschte es wäre andersrum, aber so kann ich zumindest schon mal vorarbeiten.
Andere Leute gehen kellnern und haben es vielleicht leichter, vielleicht noch nicht. Wieder andere sind finanziell abhängig von ihren Eltern, auch noch mit 30. Weiß nicht was besser ist.
Wie heißt es so schön? Jeder hat sein Kreuz zu tragen.
Ich mag die Menschen, welche diesen Spruch sonst benutzen meist nicht sonderlich, aber das heißt nicht, dass er nicht wahr ist.
28.6.15 01:33
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


medware 0.3 / Website (28.6.15 04:22)

Innenbänder gibt es soetwas überhaupt schon...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de